Login

Suchbegriff eingeben Bundesland Betriebsart
 

zurück zur Übersicht

Hof Nr.558 - Name wird nur angemeldeten Benutzern angezeigt


Hofbeschreibung:

Wir sind ein kleiner Familienbetrieb und versuchen derzeit, von Neben- auf Vollerwerb umzustellen. Neben unseren Yaks, die das ganze Jahr über im Freien gehalten werden, ziehen wir Freilandschweine und Freilandtruthähne auf. Auch Hühner wohnen bei uns am Hof. Wir haben einen Obstgarten, von dem wir Saft und Dörrobst herstellen. Ab diesem Jahr haben wir auch einen Gemüse- und Kräutergarten. Aus dem Wald beziehen wir Holz für unsere Hackschnitzelheizung. Wir freuen uns auf deine Mithilfe bei verschiedensten Tätigkeiten und auf neue Ideen :-)

Häusliche Situation:

Mama Susanne und die drei jüngsten (1994, 1996, 1998) von sechs Kindern. Die beiden ältesten Töchter (1989, 1990) und deren Partner sind regelmäßig am Hof und helfen mit.

Viehbestand

ca. 35 Yaks, Schweine und Truthähne im Sommer, 30 Hühner, 3 Katzen, Hund

Fläche, Flächenaufteilung, Flächennutzung:

17ha Grünlandflächen, 20ha Wald

Was sind die allgemeinen und grundsätzlichen Ziele Ihrer Arbeit?

Unser Ziel ist es, einen Großteil unserer Lebensmittel selbst auf gesunde und ökologisch verträgliche Weise herzustellen und Überschüsse zu verkaufen. Wir versuchen, Ideen der Permakultur auf unserem Hof umzusetzen und regional und saisonal verträglich zu arbeiten, Schlagwort Kreislaufwirtschaft. Ein weiteres Ziel ist es, traditionelle Arbeitsmethoden einzubinden, um unsere Arbeitskraft möglichst effektiv einzusetzen.

Welche speziellen Fertigkeiten können WWOOFerInnen bei uns erlernen?

Umgang mit verschiedensten Tieren, Weidemanagement, Haltbarmachung von Obst und Gemüse Ab-Hof Vermarktung und Verkauf (Rechtliches, Marketing) Grundideen der Kreislaufwirtschaft

Kurze Beschreibung der Aufgabenbereiche/Einsatzgebiete der WWOOFerInnen:

Da wir gerade in der Entwicklung sind, können wir jede helfende Hand gebrauchen. Auf Grund der derzeitigen Umstrukturierung sind die Aufgabenbereiche sehr vielfältig und saisonal variabel: Tiere betreuen, Zäune bauen, Unkraut jäten, Obst/Gemüse ernten und verarbeiten, Hilfe beim Online-Marketing (z.B. Facebook, Homepage betreuen),... Außerdem freuen wir uns immer über konstruktive Ideen.

Unterbringung:

eigenes Zimmer

Bio-Zertifikate / Welche Landbaumethoden werden benutzt?

nicht zertifizierte ökologisch nachhaltige Wirtschaftsweise

Bahnhof/nächster Ort

BHF Lochau-Hörbranz

Welche Produkte werden am Hof erzeugt?

Fleisch und Wurstprodukte, Eier, Gemüse, Obst, Saft, Trockenfrüchte

Info:

Maximale WWOOFer: 5
Gesprochene Sprachen: Englisch, Französisch und Spanisch

Wir nehmen WWOOFer in den folgenden Monaten auf:

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember,

Hofbilder:






Sie können die Kontaktdaten erst sehen wenn sie vollständig als Mitglied freigeschalten sind!