Login

Suchbegriff eingeben Bundesland Betriebsart
 

zurück zur Übersicht

Hof Nr.562 - Name wird nur angemeldeten Benutzern angezeigt


Hofbeschreibung:

Unser biologisch bewirtschafteter Bergbauernhof befindet sich in Alleinlage auf 1014 m Seehöhe in Öblarn im Steirischen Ennstal. Wir erzeugen Biomilch, die wir an die Molkerei Stainach abliefern, die aber auch für den Eigenbedarf zu Butter oder Frischkäse verarbeitet wird. Neben den Milchkühen und ihren Kälbern gibt es bei uns auch noch viele andere Tiere: Schweine, Hühner, Schafe, Katzen, Wachteln, Fische, sowie ein Pferd und einen Hund.... ein recht breit gefächertes Repertoire an Nutztieren also. Unsere Energie wird aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz (Hackschnitzelheizung) gewonnen. Harald (geb. 1974), arbeitet neben seiner Haupttätigkeit als Landwirt noch für den Maschinenring (Forstarbeiten, Winterdienst, Siloballenpressen). Rebecca (geb. 1975), ist als Lehrerin tätig, arbeitet natürlich auch am Hof mit und schreibt in ihrer Freizeit Krimis. Sohn Gerhard (1997), arbeitet auch am Betrieb mit und absolviert gerade die Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister. Sohn Heinz (1998), wohnt auch am Hof und besucht die HBLFA Raumberg- Gumpenstein. Wir freuen uns auf euch!

Häusliche Situation:

Harald (1974), Rebecca (1975), Gerhard (1997), Heinz (1998)

Viehbestand

20 Milchkühe der Rasse Holstein incl. Nachzucht (Kalbinnenaufzucht ausgelagert am Partnerbetrieb), 3 Schafe, 1 Schwein, 1 Pferd - Haflinger, 2 Wachteln, 8 Hühner + 2 Hähne, 1 Hund (Flint), 5 Katzen

Fläche, Flächenaufteilung, Flächennutzung:

30,5 ha Grünland, davon 7 ha Eigengrund (6 ha Hutweide im Vertragsnaturschutz; 15 ha mehrmähdige Wiesen) 5 ha Wald

Was sind die allgemeinen und grundsätzlichen Ziele Ihrer Arbeit?

Nachhaltige Flächenbewirtschaftung Forst- und Wald Werken im Einklang mit der Natur Herstellung qualitativ hochwertiger Lebensmittel

Welche speziellen Fertigkeiten können WWOOFerInnen bei uns erlernen?

Richtigen Umgang mit Tieren aller Art Bewusstseinsbildung Ressourcenschonender Umgang mit der Natur Landschaftspflege Einblicke in die Jagd- und Hege gewinnen Herstellung von bäuerlichen Spezialitäten aus unseren Rohstoffen: - Butter, Frischkäse - Wurst, Selchwaren, Aufstriche, Fleischverarbeitung - Fische - Sammeln und Verarbeiten von Beeren und Pilzen - Herstellen von Produkten aus dem Harz unserer Bäume (Pechsalbe, Seife) - Schnapserzeugung

Kurze Beschreibung der Aufgabenbereiche/Einsatzgebiete der WWOOFerInnen:

Mithilfe in allen Tätigkeitsbereichen: - Landwirtschaft (inkl. Tierbetreuung, Melken, Füttern) - Landschaftspflege (Heuen, mähen, schwenden) - Forstwirtschaft - Kennenlernen typischer Bräuche und Familienanschluss - Wiederentdecken von Ruhe und Stille

Unterbringung:

eigenes aber altes Bauernhaus zur alleinigen Verfügung und Benützung ca. 200 m vom eigentlichen Hofgelände entfernt.

Bio-Zertifikate / Welche Landbaumethoden werden benutzt?

Biozertifierung

Biologisch bewirtschaftet seit?

1997

Welche Produkte werden am Hof erzeugt?

Milch Fleisch Fisch (Forellen) und veredelte Produkte für den Eigenbedarf: Marmeladen, Säfte, Würste, Aufstriche, Selchwaren, Liköre, Schnäpse, Butter, Frischkäse, Cremen und Seifen

Info:

Maximale WWOOFer: 2
Gesprochene Sprachen: Englisch, Französisch, etwas Russisch, mit Händen und Füßen

Wir nehmen WWOOFer in den folgenden Monaten auf:

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember,

Hofbilder:






Sie können die Kontaktdaten erst sehen wenn sie vollständig als Mitglied freigeschalten sind!